Ken Orrick ist tot


Ken Orrick, der Leadsänger und Gitarrist der Bluegrass Band „Lost Highway“, ist am 24. Januar 2009 an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Er stammte aus Smithville/Tennessee und war in den vergangenen Jahren mit seiner Band immer wieder auf Europa Tournee. Wichtige Musiker seiner Band waren Dick Brown, Banjo; Eric Uglum, Mandoline; Paul Shelasky, Fiddle und Marshall Andrews, Bass. Dies war wahrscheinlich die beste Besetzung, mit der „Lost Highway“ jemals unterwegs war.

Interessante Stationen der Lost Highway Tourneen in Deutschland waren das Hotel „Schweizer Hof“ in Baden-Baden, der „Schüttekeller“ in Bühl/Baden und der Auftritte beim 3. Internationalen Bühler Bluegrass Festival am 09. April 2005.

Walter Fuchs