James Talley „Journey – The Second Voyage“ Cimarron CIM 1013



Down On the Corner/ Little Egypt Land/ Someone Who Loves You/ Deep Country Blues/ Forty Hours/ Give My Love To Marie/ Hear That Lonesome Whistle/ Nothin’ But The Blues/ Sea Of Cortez/ Open All Night/ Streets Of Babylon/ Nashville City Blues/ Calico Gypsy

Ende Oktober des Jahres 2002 hatte James Talley eine kleine Tournee durch Italien absolviert mit Stationen in Sarzanna, Gallarate und Chiari, wo seine Shows auch mitgeschnitten wurden. Mit dabei waren ausser James Talley: Mike Noble, Fender Stratocaster Guitar; Dave Pomeroy, BSX-T4 Upright Electric Bass und Gregg Thomas, Schlagzeug. Es war für Talley eine Reise in sein Traumland, denn er hatte im Rahmen seiner akademischen Ausbildung auch speziell italienische Kunst studiert; er schwärmt noch heute von diesem fantastischen Trip und denkt noch immer an das begeisterte italienische Publikum und dessen Jubelrufe: „Bella, Bella, Bella“ wie Musik in seinen Ohren geklungen hatten.

2004 wurden dann 14 Songs auf der CD „Journey“ veröffentlicht, darunter waren 5 bisher nicht veröffentlichte Talley-Songs.

Jetzt, 4 Jahre später, wurden weitere 14 Songs von dieser Italien-Tour veröffentlicht. Alle Songs wurden in Nashville/Tennessee und Floresville/Texas mit Hilfe von zusätzlichen amerikanischen Musikern nachbearbeitet. Mit dabei ausser den bereits genannten Künstlern: Bobby Flores, Fiddle und John Gardner, Schlagzeug.

Wer die Stimme und die packende Musik, sowie die tiefschürfenden Texte von James Talley liebt, der kommt an dieser Live-CD nicht vorbei.

Walter Fuchs