Riesenerfolg für die Dixie Chicks
bei den 49. Grammy Awards in Los Angeles

Sensationell:
bei der Vergabe der Grammy Awards am 11. Februar 2007 in Los Angeles nahmen die Dixie Chicks gleich 5 der begehrten Preise mit nach Hause. In einer etwas veränderten politischen Landschaft sind die Dixie Chicks also in den USA wieder angekommen und rehabilitiert.

Die Awards aus dem Country Bereich im Einzelnen:

Aufnahme des Jahres (alle Genre): „Not Ready To Make Nice“ Dixie Chicks

Album des Jahres (alle Genre): Taking The Long Way“ Dixie Chicks

Song des Jahres (alle Genre) “Not Ready To Make Nice” Dixie Chicks

Bestes Country Duo/Beste Country Gruppe” Dixie Chicks

Bestes Country Album “Taking The Long Way” Dixie Chicks

Beste Country Sängerin: Carrie Underwood mit “Jesus Take The Wheel”

Newcomer des Jahres: Carrie Underwood

Bester Country Song: „Jesus Take The Wheel” von Carrie Underwood

Bester Country Sänger: Vince Gill mit „The Reason Why“

Bestes Country Duett: “Who Says You Can’t Go Home” von Bon Jovi & Jennifer Nettles

Bestes Country Instrumental: “Whiskey Before Breakfast” von Bryan Sutton & Doc Watson

Bestes Bluegrass Album: “Instrumentals” von Ricky Skaggs & Kentucky Thunder

Bestes Southern, Country oder Bluegrass Album: “Glory Train” von Randy Travis