Alison Krauss „A Hundred Miles Or More“ Rounder 0555-2

You’re Just A Country Boy/ Simple Love/ Jacob’s Dream/ Away Down The River/ Sawing On The Strings/ Down To The River To Pray/ Baby Mine/ Molly Bán/ How’s The World Treating You/ The Scarlet Tide/ Whiskey Lullaby/ You Will Be My Ain True Love/ I Give You To His Heart/ Get Me Through December/ Missing You/ Lay Down Beside Me

Im Untertitel heisst dieses neue Alison Krauss Album “A Collection”, doch geht diese Zusammenstellung weit über jene auf den reinen Kommerz schielende Zusammenstellungen hinaus, die man massenweise als „Greatest Hits“ findet und bei denen als Anreiz die eine oder andere bisher unveröffentlichte Aufnahme dazugepackt wurde.

Nein, dieses Album wurde so genial zusammengestellt, dass fast ein richtig neues Alison Krauss Album daraus wurde und manch einem Alison Krauss Fan hat ohnehin die eine oder andere Aufnahme aus Film-Soundtracks noch gefehlt, ganz abgesehen von den 5 bisher unveröffentlichten Aufnahmen, die man hier zum ersten Mal geniessen kann.

Unter den 5 neuen Einspielungen findet man 2 Songs, die man von Don Williams in bester Erinnerung hat, „You’re Just A Country Boy“ (Original: „I’m Just A Country Boy“) und „Lay Down Beside Me“, ein Duett mit Balladen-Rocker John Waite. „Sawing On The Strings“ hat Alison Krauss von einem alten David Grisman Album aus dem Jahre 1976 übernommen und die Nummer eingespielt mit ihrer Gruppe Union Station und zusätzlichen Musikern wie Sam Bush, Tony Rice und Stuart Duncan. Das Debut gab es bei der CMT’s 2004 Flame Worthy Video Music Award Show. „Down To The River To Pray“ stammt aus dem berühmten Film-Soundtrack „O Brother, Where Art Thou?” aus dem Jahre 2000. “Baby Mine” wurde 1996 aufgenommen für “The Best Of Country Sing The Best Of Disney”. “Molly Bán” fand man bereits auf dem Chieftains Album “The Nashville Sessions” aus dem Jahre 2002 und “How’s The World Treating You” war 2003 zu hören auf dem Album “Livin’, Lovin’, Losin’: Songs Of The Louvin Brothers”. Für den Film “Cold Mountain” (2003) wurden die Songs “The Scarlet Tide” und “You Will Be My Ain True Love” und “Whiskey Lullaby”, das Duett mit Brad Paisley, kennt man von Paisley’s Album “Mud On The Tires” (2003). Für den Film “The Prince of Egypt“ (1998) wurde der Song “I Give You To His Heart” aufgenommen, “Get Me Through December” wurde eingespielt für Natalie MacMaster’s “In My Hands” (1999) und last not least “Missing You”, ein Duett mit John Waite, stammt von dessen aktueller Produktion aus dem Jahre 2007 “Downtown….Journey of a Heart”.

Eine interessante Zusammenstellung, eine Reise durch die Jahre, ein Album, das jeder Alison Krauss Fan besitzen sollte.

Walter Fuchs