Valerie Smith & Liberty Pike

Bluegrass and Acoustic Country Music



Mit Valerie Smith und ihrer Band Liberty Pike kommt nun eine der wichtigsten neuen Künstlerinnen der Bluegrass Music erneut nach Europa. Sie ist die erste, die so konsequent und erfolgreich den schwierigen Grat zwischen akustischer Country Musik und Bluegrass beschreitet. Ihre herrliche, mit einer extra Prise "Mountain Soul" gewürzte Stimme, begeistert Fans und Kritiker und ist eine neuer Juwel unter den wunderbaren Frauenstimmen des Genres.

Das essentielle Fachblatt "Bluegrass Unlimited" beschrieb Valerie Smith's Stimme als "...full of character and charisma...enough magnetism to sell any song...blessed with a dusky, soul-drenched quality". Das Magazin Country Standard Time brachte es auf den Punkt: "...eine der besten Sängerinnen der Country Musik heute" und Billboard's one and only Chet Flippo meinte zu ihrem Album "...undoubtly the most charming hybrid Country/Bluegrass album this year". Ihre Interpretation des Gillian Welch Meisterwerks "Red Clay Halo" führte diverse Independent Country und Bluegrass Hitlisten an. Mittlerweile reihen sich die Auszeichnungen und Nominierungen wie auf einer langen Perlenkette. Highlights waren die Nominierung als Traditional Female Vocalist of the Year und die Best Bluegrass Album Grammy Nominierung für ihre Zusammenarbeit mit Bluegrass Legende Ralph Stanley.

Wie viele große Künstler in diesem Genre begann Valerie Smith sehr früh mit der Musik: Ihr Vater, selbst Musiker, führte sie schon fünfjährig zu den großen Stilisten der Country Musik - Kitty Wells, Emmylou Harris, Carter Family, Louvin Brothers, Loretta Lynn und natürlich Hank Williams. Dennoch besann sie sich erst einmal auf eine weitergehende Ausbildung an der Hochschule in Kansas City, wo sie ihren Abschluss in Jazz, Pop, Broadway und Oper schaffte. Natürlich widmete sie ihrer Liebe zur Country Musik weiterhin viel Zeit und gab ihrer Karriere die entscheidende Wendung als sie nach Nashville umzog. Nicht lang dauerte es und sie stand mit Legende Charlie Louvin auf der wichtigsten Bühne der Country Music in der Grand Ol' Opry und sang mit Superstar Dolly Parton. Valerie Smith's erstes Album "Patchwork Heart" war gleich ein sensationeller Erfolg, ebenso wie ihr zweites Werk "Turtle Wings", produziert von Alan O'Bryant. Ihre dritte CD "No Summer Storm" gelangte sogar in die Hitparaden der Bluegrass Charts und begeisterte Kritiker bis hin zur Washington Post. Joe Ross, vom führenden USA Magazin Bluegrass Unlimited, zeigt den Weg, auf dem er die Band sieht: "Bluegrass's Rising Stars!" Und als ob das alles noch nicht genug wäre ist sie auch noch eine intensive und äußerst temperamentvolle Entertainerin geworden, die ihre Musik und das Feeling dafür dem Publikum charmant vermittelt.

Nach dem großen Erfolg ihrer zwei Europatourneen wird sie nun erneut in die "alte Welt" zurückkehren. Im Gepäck hat sie ihr brandneues Album und begleitet wird sie von ihrer erstklassig besetzten Band Liberty Pike. Herausragend unter den allesamt Top-Liga Musikern ist die junge Geigerin, und Sängerin Becky Buller. Ihr superbes Geigenspiel und die Gesangsduette mit Chefin Valerie Smith sind ein absoluter Genuss. Dazu ist sie eine erfolgreiche Songwriterin und hat bereits eine erste CD veröffentlicht und arbeitet an der zweiten. Freuen wir uns also auf einen Abend mit Valerie Smith & Liberty Pike und ihrem einmaligen "Southern Mix" aus Country, Bluegrass, Blues und Western-Swing! pr

Valerie Smith Vocals, Guitar, Fiddle

Becky Buller Fiddle, Vocals, Clawhammer Banjo, Guitar

Jonathan Maness, Mandolin, Guitar

Matt Leadbetter, Dobro

Casey Grimes, Vocals, Bass