Rhonda Vincent „All American Bluegrass Girl“
Rounder 0580-2

All American Bluegrass Girl/Forever Ain’t That Long Anymore/Heartbreaker’s Alibi/God Bless The Soldier/Rhythm Of The Wheels/Midnight Angel/Till They Came Home/Don’t Act/Jesus Built A Bridge To Heaven/Prettiest Flower There/Ashes Of Mt. Augustine/Precious Jewel

Dass Rhonda Vincent’s neuestes Album “All American Bluegrass Girl” relativ kurz nach seiner Veröffentlichung auf Platz 1 der amerikanischen Bluegrass Charts auftauchte, war keine Überraschung, zumal die Bluegrass Lady No.1 mit ihrem vorletzten Album „Ragin’ Live“ gewaltig abräumte und noch immer damit unter den Top 15 steht. Vor allem besticht Rhonda Vincent immer wieder, auch auf diesem neuen Album, mit einer thematischen wie auch musikalischen Vielfalt. Der thematische Abwechslungsreichtum reicht vom Train-Song „Rhythm Of The Wheels“, über Patriotisches in „God Bless The Soldier“ und „Till They Came Home“ bis zum Sacred Song „Jesus Built A Bridge To Heaven. Da gibt es den von ihr selbst geschriebenen Ohrwurm „All American Bluegrass Girl“ oder „Heartbreaker’s Alibi“, ein Duett zusammen mit Dolly Parton. Aber auch die Bluegrass Legende Bobby Osborne kommt als Duettpartner in „Midnight Angel“ zum Zug.

Was die Arrangements angeht stellt man fest, dass Bluegrass zwar im Mittelpunkt steht, Rhonda’s Band „The Rage“ zusammen mit Top-Gast-Solisten des Genres wie Stuart Duncan (Fiddle) und Randy Kohrs (Resophonic Guitar) an Einfallsreichtum nichts zu wünschen übrig lassen, doch wenn das Banjo nur in der Hälfte aller 12 Songs auftaucht, dann ist der Trend „weg vom typischen Bluegrass Sound“ und hin zu dem, was man neuerdings „Acoustic Country“ nennt, offensichtlich. Dieser Trend machte sich in den vergangenen Jahren bei Valerie Smith genau so bemerkbar wie neuerdings bei Claire Lynch. Doch was solls, wenn der klassische Bluegrass Sound durch neue, moderne Arrangements etwas entschärft wird, kann dies nur helfen, der genialen Kreation vom Vater der Bluegrass Music, Mr. Bill Monroe, neue Freunde zuzuführen.

„All American Bluegrass Girl“ ein Muss für jeden, der Bluegrass Music speziell und gute akustische Country Music im allgemeinen liebt.

Walter Fuchs