IIIrd Tyme Out „Round III At The MAC“ CMG 0151

Introduction by Bo “Bo-Man” McCarty/Think Of What You’ve Done/Swinging A Nine Pound Hammer/Feed Me Jesus/Crucial County Breakdown/Daydreams/They Called It A Church/The Dream/Travelin’ This Lonesome Road/Shortnin’ Bread-Fire On The Mountain/Little White Church/Bobby & Millie/Pages Of The Past/God Bless America/The Moonshiner/John Henry/John & Mary

Kaum zu glauben, aber die vorliegende neue CD der Gruppe “IIIrd Tyme Out“ ist bereits das 15. Album dieser Ausnahmeband, die 1991 gegründet wurde und seither eine fast unüberschaubare Anzahl von Awards erhalten hat. Um nur die wichtigste Sparte zu nennen: 7mal beste Gesangsgruppe (1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000) von der International Bluegrass Music Association (IBMA).

Geprägt wird der mehrstimmige Satzgesang dieser modernen Bluegrassformation vor allem durch die Stimmen der beiden Gründungsmitglieder Russell Moore (Gitarre) und Ray Deaton (Bass), die auch immer wieder in Solo-Passagen zu geniessen sind. Weiterhin mit dabei: Steve Dilling (Banjo, Gitarre, Gesang), Alan Perdue (Mandoline, Mandola, Gesang) und Justen Haynes (Fiddle, Gesang).

Bei dieser neuen Produktion, die am 04. November 2005 „live“ im „Mountain Arts Center” in Prestonsburg/Kentucky aufgenommen wurde, präsentiert die Band einen repräsentativen Querschnitt durch ihr Repertoire, ein paar Traditionals mischen sich unter die teils neuen Titel, manches war bereits früher auf Studio-Produktionen zu finden. Besonders interessant die Tom T. Hall Komposition „They Called It A Church“. Feurige Instrumentals wechseln sich ab mit Balladen und A-cappella-Gospelsongs, wobei man vor allem bei den letzteren die ganze Stimmgewalt der Gesangsakteure bewundern kann. Die live-Atmosphäre ist technisch sehr gut eingefangen und bietet 50 Minuten beste Bluegrass-Unterhaltung.